In Brandenburg wird zwischen Kate­go­rie 1 (Gefähr­lich­keit nicht wider­legbar) und Kate­go­rie 2 (Gefährlichkeit vermutet, aber widerlegbar) unterschieden. Eigenschaften, Wesen, Herkunft, Größe, Gewicht und Farben. Kate­go­rie 1 umfasst: Ame­ri­can Pit Bull Terrier, Ame­ri­can Staf­fordshire Terrier, Bull­ter­rier, Staf­fordshire Bull­ter­rier und Tosa Inu. Hundekämpfe sind heutzutage verboten. Vermehrt setzt sich für "Kampfhunde" der Begriff "Listenhunde" durch. Informationen zum Tosa Inu, Kampfhund/Listenhund der Kategorie 1.

Von welcher Hunderassen eine vermeintlich große Gefahr ausgeht, ist in von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und auf sogenannten Listen definiert. Ein Hund muss daher nicht überall in Österreich als "Listenhund" gelten.