So reinigen Sie mit Waschpulver Ihre Toilette Ganz im Gegenteil: Das Mittel ist im Haushalt an vielerlei Stationen anwendbar. Die Anwendung ist ganz einfach: Ein bis zwei Teelöffel Waschpulver in die Toilette geben, etwa 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit der Bürste gründlich schrubben. Mit ein bisschen Vorsicht können Sie mit Waschmittel Ihre Toilette blitzblank reinigen. Toilette reinigen mit Waschpulver.
Neben der Wäsche und der Reinigung der Toilette kann man mit Waschpulver auch sehr gut die Silikonfugen im kompletten Bad reinigen. Waschpulver ist nicht nur dazu geeignet, die dreckige Wäsche zu reinigen.
Geben Sie ein bis zwei Teelöffel Waschpulver in Ihre Toilette.

Geben Sie einfach einen halben Becher Waschpulver für weiße Wäsche in die Toilette, lassen Sie das Ganze etwa 15 Minuten einwirken und schrubben Sie dann kräftig mit der Toilettenbürste. Lassen Sie das ganze etwa 15 Minuten einwirken und schrubben Sie mit der Klobürste gründlich nach. Häufig bleiben noch nach der Reinigung mit WC-Reiniger Schmutzreste in der Toilette hängen. Waschpulver besteht zu einem Großteil aus Tensiden, welche Schmutz und Ablagerungen aus der Toilette entfernen. Das könnte auch noch interessant sein:

Der im Waschmittel enthaltene Wasserenthärter sorgt dafür, dass Kalk und Urinstein verschwinden.

Einfach die verschmutzen Stellen mit dem Waschpulver einreiben und mit einer Bürste oder einem Schwamm schrubben und dann mit klarem Wasser abwaschen, trocken wischen, fertig! Um diese zu lösen, gibt es einen nützlichen Helfer: Waschpulver.