Der Bahnhof wurde am damaligen südwestlichen Stadtrand von Berlin außerhalb der Berliner Zollmauer angelegt. Die orthopädische Praxis am Anhalter Bahnhof in Berlin-Kreuzberg bietet ein umfassendes Leistungsspektrum zur Orthopädie und Chirurgie. November 1939. Der südliche Abschnitt (Potsdamer Platz –) Anhalter Bahnhof – Großgörschenstraße (– Schöneberg) konnte erst am 9. Beim Bau des Südabschnitts stellten sich Verzögerungen ein.

Oktober 1939 dem Verkehr übergeben werden, der Abschnitt Anhalter Bahnhof – Yorckstraße (– Papestraße) erst am 5. Das Empfangsgebäude des Kopfbahnhofs lag südlich der Stresemannstraße (bis 1930: Königgrätzer Straße) unweit des Potsdamer Platzes.Von dort dehnten sich die Gleisanlagen des Personenbahnhofs in Richtung Südwesten zwischen Linkstraße und Köthener Straße bis zum … Dazu gehören z.B. die Therapie von Arthritis, Arthrose, Bänderriss, Bandscheibenvorfall, Tennis-Ellenbogen, Fraktur, Gelenkinfektion, Hallux valgus, Karpaltunnelsyndrom, Muskel- und Sehnenriss, Osteoporose, Hexenschuss und Rückenschmerzen.